Besuche seit dem 08.12.2003

Baumischabfälle

Baumischabfall:
 

Im Gegensatz zum Bauschutt (siehe auch "Bauschutt") sind Baumischabfälle ein bei Baumaßnahmen anfallendes Gemisch aus sowohl mineralischen und nicht mineralischen Stoffen. Zusätzlich zu der gesamten Palette des Bauschutts können Sie über meine Baumischabfallcontainer auch
- Tapetenreste, Pappe,
- Kabel und Rohre,
- Strohmatten,
- Holzreste, Holzsplitter, Sägespäne,
- Gips- und Rigipsplatten,
- Metalle wie z.B. Träger, Moniereisen,
- Fensterrahmen mit Glasresten,
- Türen,
- Kunststoffolien und Eimer entsorgen.

Aber denken Sie daran:
Meine Container sind nicht für die Aufnahme von flüssigen Stoffen geeignet!
Schadstoffverunreinigte oder –belastete Abfälle wie z.B. asbesthaltige Eternitplatten oder Farb- und Lackeimer sind kein Baumischabfall. Des weiteren dürfen auch keine Gasbehälter, Bahnschwellen und Glaswolle und Elektrogeräte in meinen Container entsorgt werden. Diese Abfälle müssen separat entsorgt werden.